Datenschutzerklärung VHS-Tandem

Stand der Hinweise: 20.07.2018

Der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für uns seit jeher einen hohen Stellenwert. Nachfolgend informieren wir Sie über die Datenverarbeitung bei uns gemäß Art. 13, 14 und 21 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortliche Stelle:

Für die Datenerhebung und Verarbeitung ist die Hamburger Volkshochschule, Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg, Schanzenstraße 75, 20357 Hamburg (nachfolgend kurz: Hamburger Volkshochschule) verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis

  1. Datenverarbeitung zur Vertragsanbahnung, -erfüllung und -abwicklung
  2. Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen
  3. Weitergabe an Dritte
  4. Cookies
  5. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten
  6. Datenschutz-Rechte der betroffenen Person
  7. Widerrufshinweise
  8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
  9. Datensicherheit


1. Datenverarbeitung zur Vertragsanbahnung, -erfüllung und -abwicklung

Wir verwenden Informationen, die wir während Ihres Besuches unserer Webseiten erhalten und speichern, ausschließlich für die Funktionalitäten des Sprachtandems, sprich für das Zusammenführen von passenden Profilen. Die Daten des Accounts werden solange vorgehalten wie der Sprachtandem-Account besteht.

1.1. Einfache Registrierung

Wenn Sie an unserem Sprachtandemangebot teilnehmen möchten, müssen Sie sich zuvor registrieren. Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung an uns übermitteln, verwenden wir, um Ihr Profil mit einem passenden Tandempartner zusammen zu führen. Ihr Profil können Sie innerhalb des Accounts jederzeit ändern oder auch löschen. Die Daten werden dann automatisch aus unserem System entfernt. Für die Registrierung werden folgende Daten benötigt:

Für die Aufgabe eines Gesuches werden zusätzlich folgende Daten benötigt:

1.2. Registrierung über Facebook, Twitter und Google+

Wir bieten die Möglichkeit sich über Facebook, Twitter oder Google + zu registrieren. Eine zusätzliche Registrierung ist somit nicht nötig. Zur Anmeldung werden Sie auf die entsprechende Seite des Anbieters weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch werden ihre Profil-Daten und unser Dienst verknüpft. Durch die Verknüpfung erhalten wir automatisch folgende Informationen:

Wir nutzen von diesen Daten Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Mailadresse. Diese Informationen sind für den Vertragsschluss zwingend erforderlich, um sie identifizieren zu können.

Für die Aufgabe eines Gesuches werden zusätzlich folgende Daten benötigt:

2. Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen

Außerhalb vertraglicher Zwecke verarbeiten wir ggf. auch Ihre Daten im berechtigten Interesse und nach sorgfältiger Abwägung. Sie haben dann das Recht, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen. Näheres erfahren Sie unter dem Punkt „Rechte der betroffenen Person“ und „Widerspruchshinweis“.

2.1 Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus:

Wir verwenden diese Informationen, um den Aufruf unserer Webseite zu ermöglichen, zur Kontrolle und Administration unserer Systeme sowie zur Verbesserung der Gestaltung der Webseiten. Die gespeicherten Daten werden gemäß Telemediengesetz (TMG) anonymisiert gespeichert. Die Erstellung von personenbezogenen Nutzerprofilen ist damit ausgeschlossen. Daten über Personen oder ihr Individualverhalten werden hierbei nicht gesammelt.

2.2 Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit über das Kontaktformular mit uns in Kontakt zu treten. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, verwenden wir die personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail), die Sie uns in diesem Rahmen zur Verfügung stellen allein zu dem Zweck, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

3. Weitergabe an Dritte

Ihre Daten können von der Hamburger Volkshochschule zudem an externe Dienstleister weitergegeben werden, welche uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung streng weisungsgebunden unterstützen. Dazu zählen Rechenzentren, IT-Dienstleister zu Wartungszwecken, Callcenter (bei Überlauf unserer Telefonanlage) sowie Unternehmen, die für uns Daten analysieren (z.B. im Rahmen unserer Umfragen und Kundenanalysen), Daten aufbereiten, vernichten oder scannen, archivieren sowie Druckdienstleister.

Ferner können die Daten an Strafverfolgungsbehörden und Dritte weitergeleitet werden, sofern diese ein berechtigtes Interesse nachweisen oder die Hamburger Volkshochschule ein Strafverfahren einleiten muss oder Haftungsansprüche über Versicherungen, Kanzleien oder Gerichte abwickelt.

Eine Datenverarbeitung außerhalb der EU bzw. des EWR findet nicht statt.

4. Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren.

a. Session Cookies

Bei Besuch unserer Webseiten verwenden wir sogenannte Session-IDs (auch temporäre Cookies genannt). Dies sind Nummern, die kurzfristig auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Daten im Interesse verarbeitet, den Besuch der Webseiten besser steuern zu können. Diese Session-IDs werden automatisch mit Verlassen unseres Web-Angebots gelöscht, es findet damit keinerlei Speicherung von Daten auf Ihrem Rechner statt. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Verwendung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch für Sie transparent. Wenn Sie die Nutzung von Cookies völlig ausschließen, können Sie sich nicht registrieren.

b. Webtracking bei Besuch unserer Webseiten

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Website aktiviert haben wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website für uns auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Sie können der Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile jederzeit widersprechen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten:

Auftragsdatenverarbeitung:

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

5. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Unsere Ansprechpartner zu allen Fragen rund um das Thema Datenschutz erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Hamburger Volkshochschule, Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg
Bereich Datenschutz
Schanzenstraße 75-77
20357 Hamburg
datenschutz@vhs-hamburg.de

6. Datenschutz-Rechte der betroffenen Person

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung zur behördlichen Aufgabenerfüllung bzw. zum Schutz des öffentlichen Interesses) oder lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht der betroffenen Person das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Widerrufshinweise

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Die Hamburger Volkshochschule verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, welche die Interessen, Rechte und Freiheiten Ihrer Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die Hamburger Volkshochschule verarbeitet Ihre Daten außerdem mit Ihrer Einwilligung, u.a. zum Zwecke der Direktwerbung (s.o.). Gegen diese Verarbeitung steht Ihnen ein eigenes Widerspruchsrecht zu, dessen Ausübung zur Beendigung dieser Verarbeitung führt.

Bitte richten Sie den Widerspruch möglichst an: Hamburger Volkshochschule, Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg, Schanzenstraße 75, 20357 Hamburg, Bereich Datenschutz, info@vhs-hamburg.de.

8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Hamburg ist die zuständige Aufsichtsbehörde der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Klosterwall 6, 20095 Hamburg.

9. Datensicherheit

Wir treffen angemessene Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten technisch und organisatorisch umzusetzen. Unsere Mitarbeiter sind zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet, unsere mit der Datenverarbeitung beauftragten Dienstleister sorgfältig ausgewählt und ebenfalls auf den Datenschutz verpflichtet. Einige Bereiche des Webangebotes, in denen besonders sensible Daten z. B. in Formularen übermittelt werden, werden von uns zudem per SSL verschlüsselt, um Ihre Daten vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Sie erkennen verschlüsselte Webseiten i.d.R. an dem Schloss Symbol Ihres Browsers. Bitte beachten Sie, dass eine unverschlüsselte Datenübertragung (per E-Mail oder über andere Webformulare) ggf. von Unbefugten außerhalb unseres Einflussbereichs mitgelesen werden kann. Sofern Sie sensible Daten unverschlüsselt an uns übermitteln wollen, empfehlen wir Ihnen daher, andere Übertragungswege zu nutzen.